Eisstockschützen kämpften im Schwarzwald

Veröffentlicht am 17.07.2017 von Jennifer Krämer

Am 15. und 16.7.17 fand das traditionelle Jedermann-Turnier in Ebhausen statt. Natürlich fuhren auch wir wieder zu unseren Freunden in den Schwarzwald. Mit drei Teams traten wir am Samstag in der Vorrunde beim Turnier an. Team 3 (Peter und Edeltraud Ingenrieth, Hans-Joachim Nöller und Cedric Lanfermann) und Team 2 (Armando und Nicole Errico, Larissa Errico und Max Andres) zeigten gute Spiele und konnten einige Punkte holen, jedoch musste sie beide auch Niederlagen einstecken, so dass es am Ende des Tages nicht reichte, um in die Zwischenrunde einzuziehen. Schade – aber alle haben alles gegeben. Team 1 machte es besser. Siggi und Dolores Lanfermann, Lena Heinemann und Steffen Houschka holten genügend Punkte und Siege und zogen in die Zwischenrunde am Sonntag ein. Hier gaben die 4 auch wieder alles und wollten natürlich ins Halbfinale kommen. Hierzu mussten sie in der Gruppe mindestens zweiter werden. Leider schrappten sie mit den Punkten knapp daran vorbei und schieden in der Zwischenrunde aus. Am Ende des Tages steht ein 8. Platz auf dem Zettel, der in Anbetracht der Tatsache, dass 30 Teams angetreten waren, doch richtig gut ist. Glückwunsch dazu! Am wichtigsten ist doch, dass der Spaßfaktor vorhanden war und dass sich niemand verletzt hat – so konnten die Wechselspielerinnen Jutta Kölbach und Karin Nöller vom Spielfeldrand aus anfeuern und mussten nicht einspringen. Nun freuen wir uns auf unsere eigens Turnier am 19.8 (Duo) und 20.8. (4er). Und nächstes Jahr sind wir im Schwarzwald wieder am Start! (jk)

Fotos: Team 1-3 und die Wechselspielerinnen und Steffen im Spiel – weitere Bilder auf der Facebookseite 🙂