Verdienter Oster-Sieg

Veröffentlicht am 31.03.2018 von Jennifer Krämer

31. März 2018: SSV I – VfL Hamm II 4:1 (1:0)

Karsamstag – Ostersamstag – wie auch immer – auf jeden Fall Fußballsamstag.
Auf dem Altenkirchner Kunstrasen traten wir gegen den VfL Hamm II an.

Es begann etwas schleppend. In der ersten Phase des Spiels waren beide Teams bemüht Angriffe zu starten, aber keiner konnte einen solchen gut zu Ende bringen. Nach einem Freistoß von Nicolaj Dubrovin in der 17. Minute kamen wir das erste Mal gut vors Tor, ohne Erfolg. Auch der stramme Fernschuss von Isa Özcan brachte nichts. Niklas Herfen stand nach Flanke von Tom Krause gut vorm Tor, aber der flinke Torwart der Gäste war da. Dimitri Gerber schon knapp am Winkel vorbei oder knapp drüber, dass der Ball auf die Latte fiel. Niklas Herfens Schuss konnte der Torwart mit den Fingerspitzen abwehren und Wegayhu Melese schoss aus kurzer Distanz direkt in dessen Arme – um mal einige der Chancen zu nennen. Auf der anderen Seite hatte David Friedrich im Tor nicht viel zu tun und wenn er gefordert war, war er da. In der 44. Minute traf Wegayhu Melese dann doch zum 1:0, nach Vorarbeit von Isa Özcan und Dimitri Gerber.

In Durchgang 2 konnten wir die Führung schnell ausbauen. Hassan Faquirpour traf, erneut nach Vorarbeit von Isa Özcan und Dimitri Gerber, per Kopf zum 2:0 (51.). Hamm drehte nun auch etwas auf und spielte sich ein paar gute Möglichkeiten heraus. Einige Male lief ein Spieler allein auf David Friedrich zu, scheiterte aber an diesem oder an sich selbst, indem z.B. volle Suppe drüber geschossen wurde. Unsere Spieler zeigten vorne auch weitere schöne Kombinationen und hatten gute Chancen, noch ohne erneuten Erfolg. Die beste hatte Hassan Faquirpour mit einem Pfostentreffer. Der gleiche Spieler startete in Minute 78. einen Lauf über die linke Seite und passte im richtigen Moment zu Niklas Herfen, der das 3:0 machte. 4 Minuten später bediente Christian Nöller den vorherigen Torschützen mit einem Traumpass in den Lauf und er lochte erneut ein – 4:0. Nachdem Hamm dann doch einen Ehrentreffer erzielte, setzte Isa Özcan noch einen guten Schuss ab, aber traf Aluminium. In der letzten Minute gab es einen Elfmeter für die Gäste. David Friedrich wehrte zunächst eiskalt ab und konnte den direkten Nachschuss fangen. Dann war auch Schluss.

Fazit: Ein spielerisch gutes Spiel, mit tollen Spielzügen und gut herausgearbeiteten Chancen. Vier davon wurden perfekt genutzt, so dass wir wieder einen verdienten Sieg einfahren konnten.

Es spielten: David Friedrich, Nicolaj Dubrovin, Manuel Nelles (82. Dominik Schmidt), Markus Herrmann, Isa Özcan, Dimitri Gerber, Torsten Egerding (65. Mohammed Mestiri), Niklas Herfen, Tom Krause (37. Hassan Faqirpour), Christian Nöller, Wegayhu Melese. (jk)