A-Jugend weiter auf Siegeskurs

Veröffentlicht am 22.10.2018 von Jennifer Krämer

JSG Altenkirchen – JSG Pluwig-Gusterath        7:1 (3:0)

 

Vor vier Monaten standen sich beide Mannschaften im entscheidenden Relegationsspiel zur A- Jugend- Rheinlandliga bereits gegenüber. Damals mit dem besseren Ende für die Mannschaft aus dem Landkreis Trier- Saarburg, die mit einem 2-0 – Sieg den direkten Aufstieg in die höchste Verbandsspielklasse im FV Rheinland klar machte. Im zweiten Pflichtsspielduell wollten wir im Heimspiel diese bittere Niederlage wett machen und weiter Anschluss an die Tabellenspitze der Rheinlandliga halten. So dauerte es nur bis zur 17. Spielminute, ehe Felix Arndt einen Flugball von Levin Gerhardt aufnahm und zur 1:0- Führung unseres Teams einschoss. Von nun an gestaltete sich das Spiel wie erwartet. Pluwig- Gusterath zog sich weit in die eigene Hälfte zurück und überließ uns Ball und viel Raum im Mittelfeld. Unser Kombinationsspiel wurde in der Folge immer besser und wir bekamen durch schnelle Aktionen auch weitere Gelegenheiten um die Führung auszubauen. Ganz unkonventionell traf so in der 30. Spielminute Luca Weber von der Strafraumgrenze per „Picke“ ins Gästetor. Noch vor der Pause erhöhte Niklas Fuchs nach Vorlage von Christian Ückerseifer zum 3:0.

 

In Halbzeit 2 steckten wir unsere Angriffsbemühungen nicht zurück und wurden schnell belohnt. Pascal Moll sorgte in der 47. und 58. Spielminute mit einem Doppelpack für die endgültige Entscheidung. Das halbe Dutzend machte dann Tom Weinstock mit seinem Tor aus kurzer Distanz perfekt, ehe wiederum Pascal Moll eine mustergültige Vorlage von Felix Arndt mit dem 7:0 krönte. Kurz vor Schluss war in einer sehr fairen Partie der Mannschaft aus Pluwig- Gusterath zumindest der Ehrentreffer vergönnt, was den Gesamteindruck einer sehr guten Leistung unserer Mannschaft an diesem Tag jedoch nicht eintrübte, denn schließlich konnten wir erfolgreich und auch überzeugend Revanche für die erlittene Relegationsspielniederlage im Sommer nehmen.

 

Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)