B1-Jungs weiter auf Kurs

Veröffentlicht am 25.09.2017 von Jennifer Krämer

SG 2000 Mülheim-Kärlich – JSG Altenkirchen 0:4 (0:2)

Im Spitzenspiel der B- Junioren- Rheinlandliga siegte unsere Mannschaft verdientermaßen und baut damit die Erfolgsserie in der neuen Spielzeit weiter aus. Durch den Rückzug der JSG Oberbieber wurden unserer Mannschaft drei Punkte abgezogen, was dem Gastgeber bei einem Spiel mehr zu Platz eins der aktuellen Tabelle verhalf. Als direkter Verfolger wollten wir die erste Mannschaft sein, die in diesem Jahr in Mülheim- Kärlich zu Toren und vor allen Dingen zu Punkten kommt. Nach anfänglichem Abtasten gewannen wir die Spielkontrolle und stellen die gegnerische Abwehr vor gehörige Probleme. In der 19. Minute konnte Felix Arndt uns folgerichtig in Führung bringen. Er setzte sich gegen drei  Gegenspieler durch und traf aus 20 Meter zur 1:0- Führung für unser Team. Der Treffer zeigte bei den Gastgeber Wirkung. Nach einem Flankenball von Fabian Harder stocherte Pascal Moll den Ball über die Linie. Der Schiedsrichter bewertete die Situation aus der Distanz jedoch anders und entschied auf weiterspielen. Fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff dann eine ähnliche Situation. Wieder machten wir Druck über die rechte Seite. Christian Ückerseifer fand bei seiner Hereingabe Raul Castro- Dominguez, der aus kurzer Distanz alles richtig machte und auf 2:0 erhöhte. Mit einer verdienten Führung gingen wir in die Pause.

Nach Wiederbeginn fand der der Gastgeber in die Partie und drängte auf den Anschlußtreffer. In einigen kritischen Situationen behielt unsere Abwehr um den sehr gut aufgelegten Torhüter  Max Caprez jedoch die Ruhe und unseren Kasten sauber. Leider versäumten wir es in dieser Phase die endgültige Entscheidung nach vielversprechenden Kontern und einem an Felix Arndt verursachten Foulelfmeter herbeizuführen. So wurde es in der 68. Minute nochmal hektisch, nachdem der Schiedsrichter ein Foulspiel von Levin Gerhardt mit Rot ahndete und wir das Spiel in Unterzahl zu Ende bringen mussten. Doch unsere Mannschaft zeigte auch in dieser heiklen Phase Teamgeist und legte nochmal einen Zahn zu. Pascal Moll verwandelte einen Freistoß zum 3:0 und Tim Adanic vollstreckte nach schöner Vorarbeit von Felix Arndt zum Endstand von 4:0.

Bericht: Torsten Gerhardt