C1 siegt bei Spitzenreiter

Veröffentlicht am 02.11.2015 von Jennifer Krämer

Spvgg. EGC Wirges : JSG Altenkirchen   2:4 (1:3)

Unsere C- Jugendlichen setzen ein weiteres dickes Ausrufezeichen in der Rheinlandliga. Nach dem 19:0- Kantersieg gegen die TUS Rot- Weiß Koblenz vor 14 Tagen gewinnen unsere Jungs gegen den bislang noch ungeschlagenen Spitzenreiter aus Wirges auf fremden Platz verdient mit 4:2.

Denkwürdig war in dieser Partie vor allem der Beginn. Bereits nach 8 Sekunden schlug der Ball das erste Mal im Wirgeser Tor ein. Pascal Moll zirkelte das Spielgerät nach Zuspiel von Levin Gerhardt über den verdutzt dreinschauenden Heimtorwart  hinweg in die Maschen. Damit nicht genug, denn bereits nach 1 Minute und 24 Sekunden war es das zweite Mal um die U-15 des Regionalligaabsteigers geschehen. Moritz Durben vollstreckte nach Paß von Pascal Moll aus kurzer Distanz. Erst jetzt wachten die Hausherren auf und fanden in die Partie. Dank eines abgefälschten Freistoßes kamen sie Mitte der ersten Halbzeit zum Anschlusstreffer. Kurz vor der Pause stellten wir den 2- Tore- Vorsprung jedoch wieder her. Dustin Keilhauer setzte sich mit unbändigen Willen gegen 3 Gegenspieler durch und passte zum mitgelaufenen Moritz Durben. Der blieb auch in dieser Situation vor dem Tor konzentriert und verwandelte eiskalt zum Pausenstand von 3:1.

In der zweiten Hälfte mussten wir dem hohen Anfangstempo Tribut zollen. Wirges bekam nun das Spiel in den Griff und schnürte uns in unserer Hälfte ein. Unsere Abwehrformation, gut organisiert von Marvin Elster, Marco Illiian und Felix Rhensius, hielt jedoch dagegen und ließ nur wenig zu. Trotzdem kamen die Gastgeber wieder zum Anschlusstreffer.  Mit viel Moral und Leidenschaft verteidigten wir den knappen Vorsprung. In der  70. Spielminute schlug dann einer unserer Youngstars zu. Jesaja Seifen nutzte ein Missverständnis in der Wirgeser Hintermannschaft aus und vollstreckte zum vielumjubelten 4:2- Endstand.

Heute haben wir als Team eine tolle Leistung gezeigt. Man konnte wieder mal sehen, dass es beim Fußball nicht um die individuelle Klasse der Einzelspieler, sondern um das  Gefüge einer Mannschaft  im Ganzen geht. Kompliment an die Jungs!

Bericht: Torsten Gerhardt