Der Tabellenzweite war eine Nummer zu groß

Veröffentlicht am 26.03.2019 von Jennifer Krämer

24. März 2019: SpVgg. Lautzert/Oberdreis II – SSV I 7:0 (3:0). 

Das heutige Spiel gegen den Tabellenzweiten Lautzert/Oberdreis II stand mal wieder kurz vor der Absage. Nach einigen Telefonaten und Umstellungen innerhalb der Mannschaft, hatten wir letztendlich sogar einen Auswechselspieler zur Verfügung.

Das Spiel fing nicht gerade positiv für uns an. Bereits in der 4. Minute musste Ahferom Teame, der heute das Tor hütete, das 1:0 hinnehmen. Dem Tor ging allerdings eine klare Abseitsstellung voraus, die der Schiedsrichter aber leider nicht erkannte. In der 9. Minute erhöhten die Gastgeber auf 2:0. Danach kamen wir etwas besser ins Spiel. Das 3:0 in der 20. Minute war dann aber doch der spielerischen Überlegenheit des Gegners geschuldet. Bis zur Halbzeitpause gelang es uns durch unseren Kampfgeist und mit etwas Glück das Ergebnis zu halten.

Nachdem wir in der Halbzeitpause wieder etwas zu Kräften gekommen waren, ging es mit dem gleichen Bild weiter. Die Gastgeber drängten uns gleich wieder in unserer Hälfte und versuchten schnell das Ergebnis zu erhöhen. Dies gelang ihnen dann auch in 52. Minute mit dem 4:0. Zu allem Überfluss unterlief Habtom Haile in der 62. Minute auch noch ein Eigentor zum 5:0 und in der 67. Minute erhöhte Lautzert/Oberdreis auf 6:0. Danach gelang es uns dann wieder besser mitzuspielen und auch die eine oder andere Chance herauszuspielen, die aber leider nicht zum Torerfolg führten. In der 80. Minute gelang den Gastgebern das 7:0. Unser Torwart Ahferom Teame konnte sich in der 83. Minute auszeichnen, als er mit einer schönen Parade den Ball über die Latte lenkte. Danach passierte nicht mehr viel und so blieb es bis zum Schlusspfiff beim 7:0.

Fazit: Ein, wenn auch um 2-3 Tore zu hoch ausgefallener, verdienter Sieg für die Gastgeber. Wir haben wieder mal alles gegeben, doch es reicht gegen diese Art von Gegnern einfach nicht zu mehr. Die nächsten Spiele – gegen vom Tabellen-bild her schwächere Mannschaften – könnten uns dann jetzt auch erfreulichere Ergebnisse bringen.

Es spielten: David Friedrich, Habtom Haile, Kubaja Alemngus, Abdi Baasid Abdi Raxman, Ricky Udo Schmidtke (59. Ulrich Höhler), Abdisamalm Yousuf Mohamed, Mohammad Eftekhari, Lamine Diaby, Abdi Shuari Cali, Manuel Nelles, Ahferom Teame.  (hjn)