Die ersten 3 Punkte sind eingefahren

Veröffentlicht am 15.08.2015 von Jennifer Krämer

1. Mannschaft

14. August 2015: 1. FC Offhausen – SSV I  1:3 (0:1)

Auftakt in der Meisterschaft der Kreisliga B2 – und gleich eine etwas abenteuerliche Anfahrt zum Hartplatz in Offhausen. Aber alle haben den Weg durch den Wald gefunden und es konnte los gehen. Die erste Möglichkeit hatte Emre Güllü nach Vorarbeit von Marcel Winter und Artur Buchholz – der Torwart hielt. Die erste Chance der Gäste ging übers Tor (13.). Roberto Roma hatte nach Pass von Walter Buchholz ebenso kein Glück wie im Nachgang der Spieler von Offhausen vor Christopher Lenz in unserem Tor. Auch kurz darauf zeigte Christopher Lenz noch mal eindrucksvoll, warum er zwischen den Pfosten steht. Unsere Abwehr schwamm heute gewaltig und unser Torwart wurde das ein oder andere Mal gut beschäftigt. Auch wenn er im Spielverlauf den ein oder anderen Ball abklatschen ließ, so hat er uns doch die 0 erst mal gerettet. Walter Buchholz, Roberto Roma und Marcel Winter hatten noch weitere Chancen. Kurz vorm Halbzeitpfiff dann das erlösende 0:1. Nach Vorarbeit von Marcel Winter und Johannes Enke und schönem Zuspiel von Artur Buchholz, netzte Walter Buchholz ein.

Nach der Pause gab es dann doch den Dämpfer. Eine zu kurz geratene Kopfballrückgabe von Emre Güllü schnappte sich ein Gegenspieler und der Ball ging ins Tor – 1:1 (48.). Wir ließen die Köpfe nicht hängen und versuchten weiter unser Führungstor zu erzielen. Roberto Roma hatte im Verlauf mehrere gute Chancen, aber irgendwie war heute nicht sein Tag. In der 75. Minute konnten wir dann wieder jubeln. Zunächst hielt der Torwart einen Schuss von Roberto Roma, nach Pass von Artur Buchholz, sehr gut, aber beim Nachschuss von Nicolaj Dubrovin hatte er keine Chance mehr – 1:2. Es war dann wieder Walter Buchholz, der in der 79. Minute den Sack zumachte und mit einem schönen Lupfer über den Torwart das 1:3 erzielte. Er hatte sogar noch die Möglichkeit zum 1:4 – spielte aber in die Arme des Torwarts. Man kann darüber Munkeln, ob ein Tor gefallen wäre, wenn er quer gespielt hätte zu einem besser stehenden Spieler, aber das ist am Ende egal, denn wir haben die ersten 3 Punkte.

Wir bedanken uns bei den Offhausenern für den freundlichen Empfang in der Köppelarena und wünschen dem Spieler, der sich im Spiel verletzte, gute Besserung.

Fazit: Wahrlich in allen Bereichen nicht unsere beste Leistung, im Gegenteil. Aber wir haben es mit Teamgeist und Willen geschafft, uns den Sieg zu holen!

Es spielten: Christopher Lenz, Konstantin Stepcenko, Isa Özcan, Emre Güllü, Johannes Enke, Walter Buchholz, Artur Buchholz, Nicolaj Dubrovin, Pierre Schürdt (75. Semjon Brückmann), Marcel Winter (65. Juri Fehler), Roberto Roma (jk)