Elfmeterentscheidung im A-Jugend-Rheinlandpokal

Veröffentlicht am 09.11.2018 von Jennifer Krämer

JSG Laubachtal – JSG Altenkirchen 3:5 n.E. (2:2-1:0)

In der dritten Runde des A- Junioren- Rheinlandpokals hatten wir die erwartungsgemäß schwierige Hürde in Melsbach gegen die JSG Laubachtal zu nehmen. Die aus den Vereinen Melsbach, Rengsdorf, Niederbieber und Ellingen bestehende JSG befindet sich aktuell in der Bezirksliga Ost im Aufwind und belegt dort den zweiten Tabellenrang. Im Spiel konnten wir uns taktisches Konzept nach frühen Gegentoren in der ersten wie auch zweiten Halbzeit schnell über den Haufen werfen. Individuelle Fehler führten zu zwei Torgelegenheiten, die der Gastgeber eiskalt ausnutzte. Das unsere Mannschaft durchaus über „Nehmerqualitäten“ verfügt, zeigte sich ab Mitte der zweiten Spielhälfte. Gegen einen tief stehenden Gegner, der auch zunehmend müde wurde, rollte ein Angriffsversuch nach dem anderen. Nach einigen Glanzparaden des Laubacher Torwarts und zwei Lattentreffern brach Pascal Moll jedoch den Bann. 10 Minuten vor dem Ende netzte auch Marlon Kowalski zum Ausgleich ein. Bis zum Abpfiff gelang uns in der Folge trotz drückender Überlegenheit kein Tor mehr. Eiskalte Elfmeterschützen in Person von Tom Weinstock, Niklas Fuchs und Pascal Moll und ein wahrer Elferkiller im Tor, namens Mathis Waschbüsch, (bei  Versuchen  des Gegners nur einmal geschlagen !!!) sorgten trotzdem noch für den verdienten Einzug in die nächste Pokalrunde.

Bericht: Torsten Gerhardt