Erkämpftes Remis für die A-Jugend

Veröffentlicht am 28.10.2019 von Jennifer Krämer

JFV Rhein- Hunsrück  –   JSG Altenkirchen- Neitersen   2:2 (1:0)

Die Voraussetzungen für das Spitzenspiel gegen den aktuellen Tabellenführer waren schlecht. Unserer U-19 fehlten insgesamt 8 Spieler, so dass man nur durch die Nachnominierung von Faruk Cenim mit 12 Spielern die Auswärtsreise nach Simmern antreten konnte.

Doch unsere Jungs zeigten eine couragierte Leistung und boten dem JFV Rhein- Hunsrück jederzeit die Stirn. Im ersten  Abschnitt hielten wir die Gastgeber durch eine konzentrierte Abwehrleistung lange gut in Schacht. In der 38. Minute schlug dann nach einer Verletzung an unserem Kapitän Tom Weinstock ein Distanzschuss in unserem Tor ein. Während einige unserer Spieler auf  eine Spielunterbrechung hofften und dabei den Blick für die Spielsituation verloren, nutzte ein Mittelfeldspieler des Gegners die Situation und traf sehenswert.

Auch nach der Pause wurden wir kalt erwischt. Bei einem Pass in die Spitze reagierten wir zu spät und mussten den zweiten Treffer hinnehmen. Unser Team bewies danach jedoch wieder eine erstklassige Moral. Keine zwei Minuten später stand Raul Castro Dominguez goldrichtig und erzielte den Anschlusstreffer. Der Gastgeber wurde jetzt mehr und mehr in die eigene Hälfte zurückgedrängt und wir gingen größeres Risiko, was dem JFV zwei gute Möglichkeiten zur Vorentscheidung eröffnete. Nachdem diese nicht genutzt wurden und unser Team in der 83. Minute Pech mit einem Lattenteffer von Raul Castro Dominguez hatte, mobilisierten wir nochmal die letzten Kräfte. Rhein- Hunsrück geriet in der eigenen Hälfte stark in Bedrängnis und musste in der 89. Minute den verdienten Ausgleichstreffer durch Jeremi Künkler hinnehmen.

Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)