Gutes Spiel ohne Wertung

Veröffentlicht am 15.04.2019 von Jennifer Krämer

14. April 2019: SSV – Vfl Hamm II – SSV I 2:5 (1:1)

Heute zu Gast der VfL Hamm II. Aufgrund der Abmeldung der 1. Mannschaft von Hamm fand das Spiel gegen die 2. Mannschaft, wie auch schon das Hinspiel, ohne Wertung statt. Trotzdem war unser Ziel ganz klar alles zu geben und uns nicht „abschießen“ zu lassen. Im Hinspiel stand es zur Pause schon 6:0 gegen uns und am Ende 10:1. Das sieht doch heute deutlich besser aus.

Wir zeigten von Beginn an den Willen nach vorne zu spielen und hinten möglichst wenig zu zulassen. Es gelang uns auch gut. In der 8. Minute gingen wir mit 1:0 in Führung. Torschütze war Ahferom Teame, nach einem schönen Zuspiel von Abdi Shuari Cali, der den Abschlag vom Tor an der Seitenlinier mit tollem Einsatz abfing und dann nach vorne lief. Er hatte ein paar Minuten später selbst das 2.0 auf dem Fuß, wurde aber beim Abschluss gerade noch gestört und der Ball ging ins Toraus. Bis zur 31. Minute hielten wir die Führung. Dann fiel das 1:1. Kurz vor der Pause war unser Torwart Marcel Kornely bei einem Angriff eigentlich schon geschlagen, aber Lamine Diaby konnte den Ball noch von der Torlinie pflücken. So ging es mit dem Stand von 1:1 in die Pause.

Nach der Pause kamen die Gäste als erste zum Zug. Aber Marcel Kornely verhinderte einen Torerfolg ganz stark, was er im Verlauf noch ein paar Mal tat. Wir konnten uns auch noch mal den Weg nach vorne frei machen und kamen zu Torchancen durch Lamine Diaby, Abdi Shuari Cali, Abdisalam Youssuf Mohamud und David Friedrich. Immer wieder zeigten wir gute Angriffe, die leider meist dann doch gestört wurden. Mit am gefährlichsten war ein Freistoß von David Friedrich von der linken Seite, den der Torwart nur ganz knapp am kurzen Eck abwehren konnte. Bis zur 68. Minute konnten wir das Unentschieden halten. Dann fiel das 1:2, in der 73. Minute das 1.3 und in der 83. Minute das 1:4. Kleine Fehler unsererseits nutzte der Gegner zu diesem Zeitpunkt eiskalt aus. Einmal war das Glück auf unserer Seite, als sie nur den Pfosten trafen. Doch auch wir trafen in der 86. Minute noch mal. David Friedrich erzielte das 2.4 nach Pass von Abdi Baasid Abdi Raxman. In der letzten regulären Spielminute fiel dann noch das 2:5.

Fazit: Eine ganz klare und deutliche Steigerung zum Hinspiel, das wird wohl jeder rein am Ergebnis erkennen. Das Team konnte sich deutlich verbessern in der letzten Zeit. Auch wenn kleine Fehler immer noch auftreten, so ist die Spielweise mit den schönen Angriffen, Torchancen, erzielten Toren und kämpferischem Abwehrverhalten als positiv zu bewerten. Es fehlt nur noch die Belohnung mit einem Sieg!

Es spielten: Marcel Kornely, David Friedrich, Habtom Haile, Ahferom Teame,  Abdi Baasid Abdi Raxman, Lamine Diaby, Abdisamalm Youssuf Mohamud, Kubaja Alemngus, Ricky Udo Schmidtke, Sekou Kante, Abdi Shuari Cali (79. Michael Cooper).  (jk)