Kantersieg

Veröffentlicht am 01.05.2016 von Jennifer Krämer

1. Mannschaft

30. April 2016: SSV I – SG Niederhausen/Birkenbeul  9:0 (3:0)

Heute spielten wir gegen das Tabellenschlusslicht Niederhausen/Birkenbeul. Für die Mannschaft ging es darum, das schlechte Spiel der vergangenen Woche zu vergessen und wieder zur normalen Leistungsstärke zurückzufinden.

Wir übten von Beginn an Druck aus und belagerten das Tor der Gäste – die aber in der 6. Minute die erste nennenswerte Chance hatten. Den Kopfball konnte unser Torwart jedoch halten. In der 11. Minute erzielte Christian Nöller per Kopfball, nach Flanke von Walter Buchholz, das 1:0. In der 17. Minute fast das 2:0: Nach Flanke von Dimitri Gleich setzte Christian Nöller einen wunderschönen Flugkopfball unter die Latte, von wo der Ball wieder raussprang. Nach schönem Zuspiel seines Bruders Artur, gelang Walter Buchholz in der 32. Minute das 2:0. In der 39. Minute erhöhte der gleiche Spieler, per direkt verwandeltem Freistoß, auf 3:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit setzten wir unsere spielerische Überlegenheit dann weiter fort und spielten uns mehrere Gelegenheiten heraus. So in der 55. Minute als der Gästetorwart glänzend einen Schuss von Christian Nöller parieren konnte. In der 65. Minute war es dann aber soweit: Nach einem Foul an Igor Melcher erzielte Artur Buchholz mit dem fälligen Strafstoß das 4:0. Zwei Minuten später gelang Igor Melcher mit einem Schuss aus 16 Metern, ins linke untere Eck, das 5:0. Nun war der Widerstand der Gäste endgültig gebrochen. In der 75. Minute wurde Christian Nöller im Strafraum gefoult und Artur Buchholz verwandelte den fälligen Strafstoß zum 6:0. Isa Özcan hatte in der 78. Minute eine dicke Chance, die aber vom Torwart vereitelt wurde. Eine Minute später gelang Dimitri Gleich aus dem Gewühl heraus der Treffer zum 7:0. In der 85. Minute war es Christian Nöller, der den Ball, nach einem schönen Spielzug, nicht im leeren Tor unterbringen konnte. Besser machte es Artur Buchholz eine Minute später, als er einen Pass von Isa Özcan zum 8:0 verwerten konnte. Denn Schlusspunkt unter die faire Partie setzte in der 90. Minute Igor Melcher, der nach einem tollen Pass von Artur Buchholz, den 9:0-Endstand erzielen konnte.

Fazit: Die Mannschaft ist wieder in der Spur. Nach dem nicht so überzeugenden Auftreten gegen Mittelhof/Niederhövels war eine deutliche Leistungssteigerung erkennbar. Mit einer solchen Einstellung ist auch im Spitzenspiel – am nächsten Sonntag auf dem Hartplatz in Steineroth – alles möglich.

Es spielten: Christopher Lenz, Thomas Löwen, Fahri Tahtaci, Konstantin Stepcenko, Johannes Enke, Dimitri Gleich, Dimitri Gerber (63. Igor Melcher), Artur Buchholz, Walter Buchholz (83. Semjon Brückmann), Christian Nöller, Roberto Roma (60. Isa Özcan). (hjn)