Knappe Niederlage in Weyerbusch

Veröffentlicht am 20.03.2019 von Jennifer Krämer

10. März 2019: SSV Weyerbusch II – SSV I 1:0 (1:0)

Zum ersten Spiel nach der Winterpause ging es nach Weyerbusch. Da wir das Hinspiel auf unserem Platz mit 1:11 verloren hatten, galt es heute ein gutes Ergebnis zu erzielen. Dies sollte uns auch gelingen.

Bei stürmischem Wetter versuchten die Gastgeber uns gleich unter Druck zu setzten. Da wir zu Beginn nur 9 Feldspieler auf dem Platz hatten, gelang ihnen dieses Vorhaben auch. Wir hielten jedoch gut dagegen und unsere Abwehr hatte immer wieder einen Fuß dazwischen. Den Rest erledigte unser Torwart David Friedrich. In der 19. Minute entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß für Weyerbusch. Der Schütze fand aber seinen Meister in David Friedrich, der den Schuss abwehrte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kamen dann noch zwei Spieler und so waren wir ab der 33. Minute komplett. Bis zur 42. Minute gelang es uns das 0:0 zu halten. Dann entschied der Schiedsrichter wieder auf Strafstoß für die Gastgeber. Den ersten Schuss konnte David Friedrich noch abwehren, aber beim Nachschuss war er machtlos und es stand 1:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Von der zweiten Halbzeit gibt es im Grunde nicht viel zu berichten. Es war das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit. Weyerbusch versuchte mit aller Macht das Ergebnis zu erhöhen, was ihnen allerdings durch unsere gute Abwehrleistung nicht gelingen wollte. Einen unserer wenigen Entlastungsangriffe hätten wir in der 70. Minute fast zum 1:1 genutzt, aber der Ball ging knapp am Torpfosten vorbei. Somit blieb es bis zum Schlusspfiff von Schiedsrichter Herbert Brandenburger beim 1:0.

Fazit: Wieder einmal haben wir toll gekämpft und eine wahre Abwehrschlacht hingelegt. Mit noch etwas mehr Geschicklichkeit bei den Abwehraktionen wäre heute vielleicht auch der zweite Punkt der Saison zu holen gewesen. So aber blieb es beim letztendlich verdienten Sieg der Gastgeber.

Es spielten: David Friedrich, Habtom Haile, Viktor Grubesic, Sekou Kante, Kubaja Alemngus, Abdi Baasid Abdi Raxman Ricky Udo Schmidtke, Abdisamalm Yousuf Mohamed, Kadar Ibrahim, Lamine Diaby (46. Abdi Shuari Cali), Manuel Berkhahn (46. Ahferom Theame).  (hjn)