Leider eine Niederlage

Veröffentlicht am 07.06.2015 von Jennifer Krämer

1. Mannschaft

7. Juni 2015:  SG HWW Niederroßbach/Emmerichenhain II – SSV I  4:0 (2:0)

Im ersten Spiel der Kreismeisterschaft der C-Klassen mussten wir beim Meister der Staffel 1, der SG HWW Niederroßbach/Emmerichenhain II, antreten. Leider stand uns nicht die komplette Mannschaft zur Verfügung.

Wir begannen gut und hatten gleich zu Beginn erste Möglichkeiten. In der 6. Minute wurde ein Treffer von Marcel Winter wegen angeblicher Abseitsstellung nicht anerkannt. In der 10. Minute hatte Iljas Gluschenko eine gute Torchance, die der Torwart der Gastgeber jedoch vereiteln konnte. Danach wurde das Spiel ausgeglichener. In der 28. Minute gelang den Gastgebern nach einem Eckstoß die 1:0-Führung. Hier waren wir ein wenig unaufmerksam. In der 43. Minute wäre Johannes Enke fast der Ausgleich gelungen, aber seinen Kopfball – nach Ecke von Maxim Jankowski – konnte der Torwart über die Latte lenken. Im Gegenzug fiel dann, da unsere Abwehr sich wieder einmal düpieren ließ, der Treffer zum 2:0. Torwart André Meyer war hier chancenlos. Dann war Halbzeit.

Nach der Pause hatte Iljas Gluschenko gleich das 2:1 auf dem Fuß, sein Schuss ging aber knapp am Tor vorbei (46. Minute). In der 52. Minute gab es dann einen Strafstoß für uns. Walter Buchholz trat an und traf leider nur den Pfosten. Eine Minute später bewahrte uns unser Torwart mit einer guten Parade vor einem noch höheren Rückstand. Das Spiel verlor nun mehr und mehr an Niveau. Wir bemühten uns zwar immer wieder den Anschlusstreffer zu erzielen, aber selbst beste Torchancen blieben ungenutzt. Dann kam auch noch das Verletzungspech dazu. Zuerst traf es André Meyer und kurze Zeit später Maxim Jankowski, die beide ausgewechselt werden mussten. In der 82. Minute gelang den Gastgebern, nach einem Konter, der Treffer zum 3:0 und in der 85. Minute erzielten sie – nach einem missglückten Abspiel unseres Torwarts – auch noch das 4:0. Das war gleichzeitig auch der Endstand.

Fazit: Trotz erheblichem Ersatz aus unserer zweiten Mannschaft, waren wir nicht so schlecht, wie es das Ergebnis ausdrückt. Wir haben es lediglich nicht geschafft unsere zahlreichen Torchancen in etwas Zählbares umzuwandeln. Die Chance auf den Gewinn der Kreismeisterschaft besteht aber immer noch, da wir das anschließende Elfmeterschießen mit 4:3 für uns entscheiden konnten.

Es spielten: André Meyer (62. Steffen Staats), Cem Özcan (46. Michael Cooper), Isa Özcan, Mohammed Mestiri, Maxim Jankowski (69. Semjon Brückmann), Johannes Enke, Walter Buchholz, Maxim Gerber, Iljas Gluschenko, Dimitri Gerber, Marcel Winter.  (hjn)