Letztes Spiel in 2018

Veröffentlicht am 02.12.2018 von Jennifer Krämer

25. November 2018: SSV I – Vatan Spor Hamm I 0:5 (0:2)

Im letzten Spiel vor der Winterpause und gleichzeitig im ersten Rückrundenspiel trafen wir heute auf dem heimischen Sportplatz in Almersbach auf den Tabellen-dritten Vatan Spor Hamm.

Wir begannen recht gut aus einer sicheren Abwehr heraus und hatten sogar die ein oder andere gute Torchance. Dem Gegner aus Hamm gelang es nicht unsere Abwehr bzw. unseren Torwart zu überwinden. In der 20. Minute passierte es dann aber doch. Ein langer Ball der Gäste erreichte einen abseitsverdächtigen Mitspieler und dieser hatte keine Mühe den Ball zum 0:1 im Tor unterzubringen. Nur zwei Minuten später fiel der nächste Treffer gegen uns. Einen Freistoß aus ca. 30 Metern hämmerten die Gäste genau in den linken oberen Torwinkel zum 0:2. Wir ließen aber danach die Köpfe nicht hängen, sondern kämpften unver-drossen weiter. So fiel bis zum Halbzeitpfiff kein weiterer Treffer mehr.

Auch nach der Halbzeitpause bot sich das gleiche Bild. Vatan Spor Hamm stürmte und wir verteidigten. Dies gelang uns auch bis zur 55. Minute ganz gut. Dann gelang den Gästen, nach einem schönen Spielzug, aus kurzer Distanz der Treffer zum 0:3. Unsere Bemühungen ein Tor zu erzielen, wurden leider nicht belohnt. In der 78. Minute erhöhte der Gast nach einem Alleingang dann auf 0:4 und in der 84. Minute gelang ihm mit einem schönen Heber, über unseren weit aufgerückten Torwart, der Treffer zum 0:5. Bis zum Schlusspfiff hielt unsere Abwehr danach stand und wir konnten einen weiteren Gegentreffer verhindern.

Fazit: Wieder einmal ist es uns gelungen, gegen eine Mannschaft aus der oberen Tabellenhälfte, ein durchaus achtbares Ergebnis zu erzielen. Die Mannschaft hat im kämpferischen Bereich wieder alles gegeben. Leider mangelte es wieder ein-mal an der konsequenten Nutzung von eigenen Torchancen, die auch in diesem Spiel wieder vorhanden waren. Auch in Sachen Disziplin gegenüber Mitspielern und Gegnern, gab es wieder einige Defizite zu beklagen. Daran müssen wir noch arbeiten, damit es nach der Winterpause besser wird.

Es spielten: David Friedrich, Habtom Haile, Abdi Baasid Abdi Raxman, Viktor Grubesic, Sekou Kante, Kubaja Alemngus, Ricky Udo Schmidtke (46. Ahferom Teame), Abdisamalm Yousuf Mohamed, Kadar Ibrahim (63. Josua Dabronz), Manuel Nelles, Mohammad Eftekhari.  (hjn)