Mit Sieg an die Tabellenspitze

Veröffentlicht am 13.04.2015 von Jennifer Krämer

1. Mannschaft

12. April 2015: SSV I – SpVgg. Lautzert/Oberdreis II 10:1 (7:0)

Das erste Meisterschaftsspiel im neuen Jahr für unsere erste Mannschaft. Bei strahlendem Sonnenschein wollten wir natürlich auch als strahlender Sieger gegen Lautzert vom Platz gehen. Es dauerte auch nicht lange, da zeigten wir unseren Willen auch schon mit dem ersten Tor. Eine Flanke von Christian Nöller erreichte den Kopf von Roberto Roma, welcher ins Tor einköpfte – 1:0 (3.). Das 2:0 erzielte Christian Nöller dann selbst, hier leistete Roberto Roma die Vorarbeit. Nach einem Freistoß von Walter Buchholz konnte Semjon Brückmann das 3:0 erzielen (11.). Wir erarbeiteten uns Chance um Chance und ließen den Gegner kaum in unsere Hälfte kommen, geschweige denn vor unser Tor. So konnte unser Torwart Christopher Lenz seinem Namen alle Ehre machen. Auf der anderen Seite ging das muntere Tore schießen weiter. Walter Buchholz erzielte das 4:0 in der 20. Minute. Dann ein großer Moment in Minute 25: Nach wunderschöner Vorarbeit von Walter Buchholz und Roberto Roma konnte Christian Nöller per Flugkopfball das 5:0 erzielen – dieses Tor war das 100. Tor für unser Team in der Meisterschaft. Und es war noch lange nicht das letzte. Semjon Brückmann traf in der 35. Minute zum 6:0 – er setzte sich klasse alleine durch – und in der 45. Minute zum 7:0. Unser Torwart wurde einmal gefordert vor der Halbzeit.

Nach der Halbzeit ging es genauso weiter. Kurz nach Wiederanpfiff traf Roberto Roma, nach Pass von Christian Nöller zum 8:0 (46.). Ein indirekter Freistoß für Lautzert in unserem Strafraum, wegen Aufnahme einer Rückgabe, wurde durch die Mauer abgewehrt. Aber in der 52. Minute war unsere Abwehr einmal nicht wach und Lautzert konnte das 8:1 erzielen. Wir ließen aber keinesfalls nach. Im Gegenteil. Wir spielten weiter schöne Spielzüge, die noch zweimal zum Torerfolg führten. Christian Nöller traf in der 59. Minute zum 9:1 und in der 75. Minute zum 10.1. In der 85. Minute durfte Christopher Lenz noch mal einen Ball halten und dann war Schluss.

Fazit: Die Mannschaft hat sehr gut zusammen gespielt, sich mit schönen und konzentrierten Spielzügen die Torchancen erarbeitet und diese auch gut verwertet. Jeder Einzelne hat sein Bestes gegeben. Dem Gegner wurde kaum eine Chance gelassen. Ein verdienter Sieg, auch in dieser Höhe! Der Lohn an diesem Tag sind 3 Punkte und die Tabellenspitze!

Es spielten: Christopher Lenz, Asif Canbolat, Thomas Löwen, Konstantin Stepcenko, Walter Buchholz, Semjon Brückmann, Artur Buchholz, Maxim Jankowski (77. Paul Fengler), Dimitri Gerber (46. Juri Fehler), Roberto Roma (64. Marcel Winter), Christian Nöller (jk)