Nochmal hoch verloren

Veröffentlicht am 07.05.2019 von Jennifer Krämer

5. Mai 2019: SG Niederhausen/Niedererbach – SSV I 9:0 (5:0)

Heute mussten wir zum aktuellen Tabellenzweiten nach Niederhausen. Das Hinspiel verloren wir mit 7:0 und auch heute gab es wieder einige Tore gegen uns.

Es fing in der 8. Minute an. Wir kassierten das erste Gegentor also ziemlich schnell. Marcel Kornely war mit den Fingerspitzen noch dran, aber leider ging der Ball trotzdem rein. Auch vorher war es hauptsächlich der Gastgeber, der sich vors Tor spielte. Uns gelang es aber auch zweimal in Tornähe zu kommen. Aus einem Abschlag unseres Torwartes entwickelte sich plötzlich ein Angriff für Niederhausen, der auch zum 2:0 führte. Die Tore zum 3:0, 4:0 und 5:0 fielen in den Minuten 38, 40 und 45. Aber dazwischen konnte Marcel Kornely auch noch Schüsse gut abwehren. Durch gegenseitiges Anmeckern, nach dem Frust der ersten Gegentore, ging die Konzentration aufs Spiel verloren und wir machten es dem Gegner sehr einfach zum Tor zu gelangen.

In der zweiten Halbzeit hatten wir uns diesbezüglich wieder etwas gefangen. Auch wenn in der 47. Minute direkt das 6:0 fiel, so blieben wir mit der Konzentration aber beim Spiel und so gelang uns auch mehr. Wir konnten auch das ein oder andere Mal zum Abschluss kommen, z.B. durch Abdi Shuari Cali und David Friedrich. David war zweimal sogar alleine unterwegs zum Tor, nach guten Zuspielen. Das eine Mal schoss er knapp vorbei und das andere wurde er vom Schiri gestoppt. Die Begründung „Abseits“ war aber leider nicht korrekt. Schade. Der Gegner konnte im Gegensatz dazu noch 3 weitere Tore erzielen (52., 71., 87.). Sie bekamen außerdem noch einen Elfmeter zugesprochen, den sie aber verschossen.

Fazit: Das Ergebnis ist zwar hoch, aber gerechtfertigt. Die Konzentration war besonders in Halbzeit viel zu sehr bei anderen Dingen, als beim Spiel. Dadurch hatte der Gegner leichtes Spiel. In der zweiten Halbzeit war es besser. Hier schafften wir es auch eher mal Zug zum Tor aufzubauen. Aber der Gegner war uns spielerisch heute auch einfach überlegen.

Es spielten: Marcel Kornely, David Friedrich, Mehmet Özcan, Habtom Haile, Abdi Baasid Abdi Raxman, Lamine Diaby, Sekou Kante, Kubaja Alemngus, Ricky Udo Schmidtke (66. Mohammad Eftekhari), Abdisalam Yousuf Mohamed, Abdi Shuari Cali. (jk)