Ran gekämpft und doch verloren

Veröffentlicht am 01.11.2015 von Jennifer Krämer

2. Mannschaft

01. November 2015: SSV II – SSV Weyerbusch II   2:5 (0:2)

Warmer Sonnenschein an Allerheiligen und der SSV Weyerbusch II zu Gast in Almersbach.

Schon in der 3. Minute wurde unser Torwart André Meyer das erste Mal gefordert und hielt gut. Kurz darauf noch mal. In der 9. Minute hatten wir den ersten Schuss Richtung Tor durch Maxim Jankowski, nach Flanke von Juri Fehler, der etwas später selbst auch einen Torschuss absetzte und eine Kopfballchance hatte. Ebenso hatte Marcel Winter zwei gute Möglichkeiten, ehe dann leider die Gäste das 0:1 erzielten. In der 24. Minute landete ein direkter Freistoß im Tor. Knapp 10 Minuten später dann wieder ein Freistoß, der letztendlich zum 0:2 führte. Hatten wir nach 10 Minuten recht gut ins Spiel gefunden, so ließen wir uns nun wieder rausbringen. Eine schöne Kombination von Maxim Jankowski und Juri Fehler führte nicht zum Erfolg und auf der anderen Seite verhinderte André Meyer das 0:3. Dann war Halbzeit.

Nach der Pause kamen wir kämpferisch besser ins Spiel und drängten auf den Anschlusstreffer. Michael Cooper setzte einen Schuss an die Latte – schade. In der 58. Minute gelang Weyerbusch erneut ein Tor und wir lagen 0:3 hinten. Der nächste Torschuss der Gäste, ein Fernschuss, landete an der Latte. In der 65. Minute gelang Eugen Chaljavin nach Kombinationspiel mit Isa Özcan der lang ersehnte Treffer zum 1:3. Auf der Gegenseite verhinderte André Meyer erneut durch Rauslaufen ein Gegentor und ein paar Minuten später war es wieder die Latte, die uns half. In der 71. Minute konnten wir den Anschlusstreffer erzielen. Nach Ecke von Michael Cooper hieß der Torschütze Isa Özcan. Der gleiche Spieler setzte im Anschluss einen Freistoß knapp über das Tor. Wir mussten weiter mehr nach vorne investieren und wurden dadurch hinten offener, was die Gäste bis zum Schlusspfiff noch zwei Mal ausnutzen konnten (76. und 88.) – 2:5. Ein erneuter Lattentreffer von Weyerbusch war dann die letzte nennenswerte Aktion. Somit geben wir die 3 Punkte nach Weyerbusch ab.

Fazit: Einer schlechten ersten Halbzeit folgte eine kämpferisch stärkere zweite Halbzeit, in der wir noch mal gut heran kamen. Leider war am Ende wieder die Luft raus und das Spiel ging verloren.

Es spielten: André Meyer, Cem Özcan (46. Michael Kroeker), Daniel Schmidt, Jörg Böhm, Iljas Gluschenko (46. Michael Cooper), Isa Özcan, Maxim Jankowski, Marcel Winter (65. Yener Gayir), Pascal Schwarz, Eugen Chaljavin, Juri Fehler. (jk)