Sieg für D-Jugend

Veröffentlicht am 21.05.2015 von Jennifer Krämer

JSG Altenkirchen – VfL Neuwied    5:1 (1:1)

Zum letzten Heimspiel der Saison empfingen wir am Samstag die Mannschaft des VfL  Neuwied. Dank unserer guten Tabellensituation konnten wir befreit und ohne Druck aufspielen, was aber nicht heißen sollte, dass wir das Spiel ohne die notwendige Konzentration und Engagement bestreiten wollten. Von Beginn an entwickelte sich ein gutes, faires uns offensiv ausgerichtetes Spiel in dem wir in den ersten Minuten aber noch nicht den rechten Zug zum Tor entwickeln konnten. Neuwied setzte auf „lange Bälle“ ohne damit jedoch zwingende Gefahr ausstrahlen zu können. Gefährlich für unser Tor wurde es meist bei Standardsituation und aus einer dieser fiel auch das 0:1. Ein scharf geschossener Eckball flog über „Freund und Feind“ hinweg Richtung langes Eck und senkte sich dort unhaltbar für unseren Torwart Niklas Lück zur Gästeführung in die Maschen. Die Mannschaft lies sich nicht beeindrucken und versuchte durch Kombinationsspiel immer wieder für Gefahr zu sorgen. In der 30. Minute wurden wir belohnt, Max Markus setzte sich gegen zwei Gegenspieler, schickte Jason Friedrich in den freien Raum und dieser erzielte mit einem tollen „Heber“ den Ausgleich. Danach ging ein richtiger „Ruck“ durch die Mannschaft, denn in Halbzeit 2 spielte nur noch ein Team, unsere Mannschaft. Unmittelbar nach dem Wideranpfiff setzte sich Leif Alscher gekonnt durch und vollendete zum 2:1. Im Anschluss vielleicht das schönste Tor im Spiel, ausgehend von Fabian Harder wurde der Ball von Stefano Goecke direkt zu Leif Alscher weitergeleitet, der mit einem präzisen Querpass den noch besser positionierten Markus Mörkels einsetzte. Dessen Direktabnahme konnte Neuwieds Torwart noch klären, doch im Nachschuss markierte Markus dann das 3:1. Die Jungs spielten weiter nach vorne und zeigten dabei wirklich sehenswerte Kombinationen. Nach zwei Pfosten- und Lattenschüssen hatte Fabian Harder im dritten Versuch mehr Glück und erzielte in der 45. Minute das 4:1. Nachdem Jason Friedrich und Leif Alscher wiederum nur Pfosten und Latte trafen setzte Jesaja Seifen in der 55. Minute den Schlusspunkt. In zentraler Position freigespielt, schob Jesaja den Ball aus 10m zum 5:1 ins linke untere Eck.

Vor allem in Halbzeit zwei eine starke Leistung unserer Mannschaft, als ob man sich im letzten Heimspiel gebührend verabschieden wollte. Aus einer guten Defensive heraus, in der Sed und Jesaja nicht viele zuließen trieben Max, Fabian und Markus das Spiel immer wieder an. Die Mannschaft war präsenter, immer einen Schritt schneller als der Gegner und hatte somit immer eine freie Anspielstation. Ein Glückwunsch von Eltern, Fans, Betreuer und Trainer zum zehnten Sieg der Saison.

Es spielten: Niklas Lück, Carl-Philip Herchet, Sed Röck, Jesaja Seifen, Stefano Goecke, Rico Simonis, Fabian Harder, Markus Mörkels, Luke Alscher, Leif Alscher, Jason Friedrich und Max Markus

Bericht: Gerd Seifen