Sieg gegen Siegtal

Veröffentlicht am 25.09.2016 von Jennifer Krämer

2. Mannschaft

25. September 2016: SSV II – Sportfreunde Siegtal 3:2 (2:2)

In Abwesenheit der Trainer, unter der Führung von Mehmet Özcan und eingestimmt von Steffen Staats, trat die zweite Mannschaft heute auf heimischem Rasen gegen die Sportfreunde Siegtal an.

Bereits von Anfang an starteten wir Richtung Tor. Nicolaj Dubrovin versuchte zwei Mal den Ball rein zu machen, allerdings konnte der gegnerische Torwart in beiden Fällen halten. Nicht so beim dritten Versuch. Dima Gerber spielte einen Querpass zu Ali Ghosein, der den Ball schnell und gut verarbeiten konnte und somit unseren ersten Treffer erzielte (1:0, 11.). Der Gegner kam uns erst in der 19. Minute gefährlich nah, schoss allerdings vorbei. Sofort starteten wir unseren nächsten Angriff. Juri Fehler brachte den Ball weit nach vorne, spielte einen Pass zu Ali Ghosein und wieder konnte er den Ball in Tor unterbringen (2:0, 21.). Jetzt wurde auch der Gegner langsam wach, kam durch unsere Abwehr und konnte so zum 2:1 verkürzen (26.). Ebenso ein weiterer Versuch in der 33. Minute war erfolgreich und die Sportfreunde glichen zum 2:2 aus. So blieb es bis zur Halbzeit.

Nach der Pause gaben beide Mannschaften ihr Bestes um kein weiteres Gegentor zu bekommen. Dann endlich wieder ein Durchbruch. Ali Ghosein lief mit dem Ball aufs Tor zu, doch bevor er schießen konnte wurde er vom Gegner gefoult. Der Schiedsrichter gab einen Elfmeter, den Nicolaj Dubrovin ausführte und traf. Somit gingen wir wieder in Führung (3:2, 74.). Der Gegner startete immer wieder Versuche einen Ausgleich zu erzielen, doch entweder kam er nicht durch unsere Abwehr oder schoss am Tor vorbei. Auch wir versuchten weiterhin bis zum Abpfiff noch einen Treffer nachzusetzen, aber leider ohne Erfolg.

Fazit: Erst gut gestartet, vor der Halbzeit etwas nachgelassen, aber in der zweiten Spielhälfte nochmal gekämpft und alles gegeben um 3 Punkte nach Hause zu holen. Es war vor allem in den letzten Minuten ein spannendes Spiel. Gut gemacht!

Es spielten: Cem Özcan, Juri Fehler, René Friedrich Ali Ghosein, Emre Güllü, Nicolaj Dubrovin, Dima Gerber, Markus Hermann (71. Mohammed Mestiri), Daniel Grischin, Vladislav Naboko, Mehmet Özcan. (ct)