Sieg im Rheinlandpokal

Veröffentlicht am 10.08.2016 von Jennifer Krämer

1. Mannschaft

3. August 2016: SSV I – VfL Hamm   7:5 (4:1)

Lange wurde das Spiel gegen den Bezirksligisten VFL Hamm in der ersten Runde des Rheinlandpokals erwartet! Die Vorbereitung verlief Positiv, sodass man mit großen Selbstvertrauen in die Partie gehen konnte. Vor dem Spiel herrschte große Anspannung in der Kabine.

In den ersten Minuten war ein leichtes Abtasten beider Mannschaften zu sehen! Auf beiden Seiten gab es Aluminiumtreffer. Nach einem klasse Freistoß von Christian Nöller konnte Ivan Tissen den Ball per Kopf leider nicht im Tor unterbringen. Das Spiel war offen Torchancen waren auf Seiten des SSV vermehrt aber ohne Erfolg. In der 16. Minute dann der Schock! Der VFL Hamm ging mit 0:1 in Führung. Das 0:1 war wie ein Weckruf für unsere Spieler, die jetzt loslegten wie die Feuerwehr! Nach einigen Chancen, war es Ivan Tissen, der von Dimitri Gleich geschickt wurde und die Abwehr des VFL überrannte und zum 1:1 abschloss. In der 23. Minute dachte sich Roberto Roma das gleiche und steckte für Ivan Tissen durch der nicht zu halten war und zur 2:1 Führung vollendete. „Der hungrige Ivan“ versuchte es immer wieder. In der 30. Minute wehrte der Keeper der Hämmscher ab, doch der Ball landete Bei Christian Nöller, der nicht lange fackelte – 3:1. 5 Minuten später war Christian Nöller nur durch ein Foul im gegnerischen 16er zu stoppen und der Schiedsrichter entschied zurecht auf Strafstoß. Artur Buchholz trat an und ließ sich nicht zweimal bitten – 4:1. So ging es auch in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufhörte! Dimitri Gleichs Pass über die Abwehrreihen setze erneut Christan Nöller in Szene, der auf 5:1 erhöhte. Jetzt waren wir alle uns sehr sicher, dass nichts mehr anbrennen durfte. Doch wir hatten wohl vergessen das wir gegen einen Bezirksligisten spielten, der sich nicht schlachten lassen wollte und sie erhöhten den Duck auf unsere Hintermannschaft. In der 52. Minute verkürzten sie auf 5:2! In der 53. Minute gab es eine berechtigten Strafstoß für Hamm, den Markus Spitzer halten konnte. In der 56. Minute konnte Roberto Roma eine Flanke von Dimitri Gleich zum 6:2 vollenden. Jetzt ging es hin und her Der VFL verkürzte in der 57. Minute auf 6:3. Und in der 63. Minute sogar auf 6:4, Jetzt schien unserer SSV die Kontrolle komplett abzugeben. Erst in der 73. Minute konnten wir den Abstand wieder erhöhen. Nach toller Vorarbeit von Artur Buchholz war Ivan Tissen der Torschütze zum 7:4. Den Schlusspunkt setzte der VFL in der 81. Minute mit dem 7:5.

Fazit: Das Ergebnis spricht für sich! Wir sind weiter!

Es spielten: Markus Spitzer, Philipp Keller, Fahri Tahtaci (57. Nicolaj Dubrovin), Dennis Acebedo Murcia, Thomas Löwen, Ivan Tissen, Artur Buchholz, Dimitri Gleich, Markus Brückner (89. Markus Brückner), Christian Nöller, Roberto Roma. (stst)