Start mit Niederlage

Veröffentlicht am 16.08.2015 von Jennifer Krämer

2. Mannschaft

16. August 2015: SG Ingelbach/Borod-Mudenbach – SSV II   5:0 (2:0)

Auftakt in der Kreisliga C2 – der Aufsteiger der D-Klasse gegen den Absteiger der B-Klasse. Bei Fritz-Walter-Wetter fanden wir irgendwie nicht so richtig ins Spiel. Trotzdem kamen wir als erstes Team vors gegnerische Tor – aber ein Abwehrspieler klärte zur Ecke. Kurz darauf wurde Markus Spitzer das erste Mal gefordert und hielt. Leider machten wir es in der 7. Minute Ingelbach zu einfach vor unser Tor zu laufen und das 1:0 zu erzielen. Anschließend hatte Markus Brückner eine Chance, spielte aber in die Arme des Torwartes. Dann wurde es wieder mehrfach gefährlicher vor unserem Tor – aber Markus Spitzer war immer da. Doch in der 19. Minute klingelte es wieder – auch hier waren wir wieder nicht wach genug und so landete der Ball zum 2:0 im Tor. In der restlichen Zeit der 1. Halbzeit wurde unser Torwart noch ein paar Mal gefordert. Einmal machte er es besonders spannend: Einen Freistoß wehrte er erst ab, aber vor des Gegners Füße – den Nachschuss parierte er dann Gott sei Dank. Wir schafften es heute irgendwie nicht wirklich gefährliche Torchancen herauszuspielen, so sehr sich die Spieler bemühten. Häufig wurden auch die Pässe zu ungenau gespielt.

Nach der Pause dauerte es nicht lange und es stand 3:0 (55.) – hierbei verletzte sich unser Torwart leider und musste ausgewechselt werden und Steffen Staats ging ins Tor. Wir versuchten jetzt etwas mehr nach vorne zu machen, aber es wollte auch jetzt nicht so richtig gelingen. Im Gegenzug gelang Ingelbach der Treffer zum 4:0 (67.), sowie kurz darauf ein weiterer Torschuss, der am Pfosten absprang. Mit der Auswechslung des Ingelbacher Spielertrainers Alexander Schneider wurde die Torgefährlichkeit der Heimmannschaft deutlich kleiner. Nichtsdestotrotz gab es noch zwei gute Möglichkeiten – eine konnte Steffen Staats abwehren, die andere leider nicht und so stand es 5:0 (77.). In der Schlussphase sahen die Zuschauer dann doch noch mal einen schönen Angriff unseres Teams. Michael Cooper, Markus Brückner, Iljas Gluschenko und André Merkowski waren daran beteiligt, aber ein Ehrentreffer war uns scheinbar nicht gegönnt. Und so ließen wir die ersten drei Punkte leider in Mudenbach liegen.

Fazit: Hinten teilweise nicht wach, im Mittelfeld und Angriff oft zu ungenau – so schafften wir es leider nicht den Ball mal vorne zu halten und ließen den Gegner zu oft durch. Aber auch wenn das Ergebnis deutlich ist, so war der Unterschied zwischen beiden Teams nicht ganz so groß wie man vorher hätte erwarten können.

Es spielten: Markus Spitzer (63. Steffen Staats), Cem Özcan, Manuel Nelles, Matthias Spies, Michael Cooper, Khaled Djelloul (87. Daniel Schmidt), Jörg Böhm, Markus Brückner, Yener Gayir (74. André Merkowski), Iljas Gluschenko, Mohammed Mestiri (jk)