Unnötige Niederlage

Veröffentlicht am 05.11.2019 von Jennifer Krämer

3. November 2019: SSV – VfL Hamm II 0:1 (0:0)

Heute ging es gegen die 9er Mannschaft vom VfL Hamm II auf den Platz. Demnach also nur mit 9 Leuten – was für uns ungewohnt ist.

In der ersten Halbzeit konnte keines der Teams ein Tor erzielen. Die Zuschauer sahen ein hin und her des Balls. Wir hatten zwar vermehrt Spielanteile, ließen uns den Ball aber zu oft abnehmen. Viktor Grubesic schoss recht früh einen sehr guten Freistoß, den der Torwart aber noch übers Tor lenken konnte. Auf unserer Seite hielt David Friedrich die wenigen Torschüsse und Freistöße der Gäste ebenfalls. Wir erspielten uns Chancen nach vorne, es waren nicht massig viele, aber ein paar richtig gute, doch wir machten aus keiner Möglichkeit ein Tor. Die wohl beste Gelegenheit hatte Abdisalam Yousuf Mohamud kurz vor der Pause. Der Torwart machte ihm aber dann doch einen Strich durch die Rechnung.

In Halbzeit zwei fand ein Torwartwechsel in unserem Team statt. Marcel Kornely wechselte vom Feld ins Tor und David Friedrich ging nach vorne in den Sturm. Dies brachte zwar etwas mehr Wind nach vorne, aber kein Tor. Wir zeigten jetzt, im Vergleich zum ersten Durchgang, noch mehr Zug zum Tor und spielten eine Kombination nach der anderen nach vorne – belohnt haben wir uns aber nicht. Irgendetwas hat dann am Ende doch immer gefehlt. David Friedrich, Michael Cooper, Ali Ghosein – alle drei hätten durchaus das Tore erzielen können, es sollte aber nicht sein am heutigen Tag. Leider schafften es die Gegener aber in der 59. Minute uns einen Gegentreffer einzuschießen. Sie kamen wirklich nicht oft vor unser Tor und die Abwehr ging immer dagegen. Aber in diesem Fall schafften sie es und trafen aus einem Gewühl vor unserem Tor heraus das Tor, weil wir zu diesem Zeitpunkt nicht in der Lage waren den Ball weg zu schießen und die Sache ordentlich zu klären. Jetzt rannten wir einer Niederlage hinterher, hätten eigentlich anhand der guten Chancen den Ausgleich oder sogar auch den Siegtreffer erzielen müssen, taten es aber nicht. Das heißt, eigentlich taten wir es doch. Nach einer Ecke von David Friedrich in der 85. Minute traf Ricky Udo Schmidtke per Kopf das Tor. Der Schiedsrichter pfiff jedoch wegen Foulspiels ab.

Fazit: Unnötiger Punktverlust. Wenn wir vorne unsere Chancen besser nutzen würden, dann würde so eine knappe und ärgerliche Niederlage nicht passieren. Es fehlte heute wieder an der letzten Konsequenz vorne und an der Konzentration beim Passspiel. Es gab somit leider zu viele ungenaue Zuspiele bzw. Fehlpässe. Das wird nächstes Mal wieder anders, da bin ich mir sicher!

Es spielten: David Friedrich, Marcel Kornely, Habtom Haile, Manuel Nelles, Patrick Filip, Dominik Filip, Viktor Grubesic, Abdisalam Youssuf Mohamud, Ricky Udo Schmidtke, Lamine Diaby, Michael Cooper, Ali Ghosein. (jk)