Unverdient verloren

Veröffentlicht am 23.10.2016 von Jennifer Krämer

2. Mannschaft

23. Oktober 2016: SSV II – TuS Wied I 3:4 (3:2)

Mit nur 11 Mann im Kader traten wir gegen Wied zum Heimspiel an, aber den Gästen ging es nicht anders. In den ersten 15 Minuten war schwer was los. Nach 2 Minuten lagen wir 1:0 zurück – der Schiedsrichter hatte 3 Spieler im klaren Abseits kurzerhand übersehen. Unsere Antwort kam 5 Minuten später, als Markus Herrmann, nach Pass von Isa Özcan, den Ausgleich erzielte. Wieder 5 Minuten später gingen die Gäste erneut in Führung. Nach weiteren 3 Minuten der Ausgleich zum 2:2. Ein gegnerischer Abwehrspieler nahm die schöne Flanke von Juri Fehler auf und köpfte ins eigene Tor. Dann wurde es erst mal ruhiger. Aber nur was die Tore betraf, denn die Angriffe auf beiden Seiten gingen weiter. René Friedrich konnte zweimal erfolgreich abwehren, aber ebenso der Gästetorwart. Isa Özcan setzte in der 22. Minute einen Freistoß an die Latte, von da sprang der Ball auf den Kopf des Torwartes, dann aber leider ins Toraus. 2 Minuten später war es wieder Isa Özcan der eine klasse Vorarbeit leistete und an der Torauslinie mehrere Gegner stehen ließ und vors Tor spielte, wo Markus Herrmann stand und einlochte. Mit der 3:2 Führung ging es, trotz weiterer Chancen, in die Pause.

In der 51. Minute fiel dann der erneute Ausgleich – Wied traf zum 3:3. Wir gaben weiter Gas und erzielten auch den Führungstreffer (Ali Ghosein, nach Vorarbeit von Isa Özcan und Markus Herrmann). Der „Unparteiische“ entschied hier allerdings zu Unrecht auf Abseits. Markus Herrmann hatte dann erneut eine gute Möglichkeit, der Torwart wehrte geradeso ab, der sichere Nachschuss von Ali Ghosein wurde ebenso abgewehrt (70.). In der 73. Minute kassierten wir dann das 4:3 – hier wurde allerdings wieder die Abseitsposition vom Schiri übersehen. Isa Özcan musste in Minute 75 eine rote Karte einstecken und vom Platz gehen. Zu zehnt versuchten wir noch alles, kamen aber leider nicht mehr zum Torerfolg.

Fazit: Eine gute Leistung unserer Mannschaft, eine schlechte Leistung des Schiris – am Ende steht eine unverdiente Niederlage. Das Team hätte heute definitiv Punkte verdient gehabt – es sollte wieder nicht sein. Aber genau an diese Leistung sollte angeknüpft werden in den nächsten Trainings und Spielen!

Es spielten: René Friedrich, Cem Özcan, Matthias Spies, Mehmet Özcan, Isa Özcan, Maxim Jankowski, Dimitri Gerber, Emre Güllü, Markus Herrmann, Juri Fehler, Ali Ghosein. (jk)