Vorschau 2. Spieltag: Derbyzeit in der Kreisliga A – SSV am Sonntag zu Gast beim SC Union Berod-Wahlrod

Veröffentlicht am 19.08.2016 von admin

Am vergangenen Wochenende ist bei der 0:5-Niederlage gegen Meisterschaftsfavorit Wallmenroth eine stolze Serie unserer 1. Mannschaft zu Ende gegangen. Bis dahin hatte das Team von Trainer Semjon Brückmann  65 Punktspiele in Folge immer mindestens einen Treffer erzielt. Grund genug, im anstehenden Lokalderby beim Bezirksliga-Absteiger SC Union Berod-Wahlrod (Sonntag, 21.08., 15 Uhr) eine neue Serie zu starten und im besten Fall Zählbares  zu entführen. Die Vorzeichen dieser Partie sind dabei vollkommen unterschiedlich, wie unser Trainer Trainer Semjon Brückmann der Rhein-Zeitung verriet: „Ich erinnere mich noch an die Zeit, als wir in der C-Klasse waren und Berod in der Bezirksliga spielte. Da waren es zwei verschiedene Welten“.

Doch nun spielen beide Clubs in derselben Spielklasse und die Zielsetzung unserer Mannschaft ist klar – trotz Auftaktpleite. „Ich glaube, wir hatten am ersten Spieltag direkt den stärksten Gegner und hoffe, dass wir uns von der Niederlage erholt haben. Unsere Jungs sind heiß, wir wollen mindestens einen Punkt holen“, sagt Semjon und hat einen ganz klaren taktischen Fokus – die Abwehrarbeit. Vor der Saison wurde die Verteidigung vor Torhüter Markus Spitzer von einer Dreier- auf Viererkette umgestellt, denn „in der A-Klasse ist es schwieriger, einen Rückstand zu drehen“. Wir sind jedenfalls sehr gespannt, wie sich unser Team in Berod präsentieren wird. Mannschaft, Trainerteam und Vorstand freuen sich auf ein tolles und sportlich faires Lokalderby und hoffen auf zahlreiche Unterstützung der SSV-Fans. Bis Sonntag! (rv)

Unbenannt