Wieder ein Remis

Veröffentlicht am 09.09.2019 von Jennifer Krämer

8. September 2019: SSV – SSV Weyerbusch III 1:1 (1:0)

Zum zweiten Heimspiel begrüßten wir den Nachbarn SSV Weyerbusch III bei uns in Almersbach. Nachdem wir in den letzten Spielen Siege mehr oder weniger verschenkt hatten, sollten heute noch mal 3 Punkte her.

Zunächst zeigten beide Teams ein vorsichtiges Abtasten. Es passierte nicht viel. Die ersten Möglichkeiten gab es für Gäste und Gastgeber durch Freistöße, die jeweils vergeben wurden. Es folgten weitere Versuche von uns ein Tor zu erzielen, wir konnten ein bisschen mehr Gas geben. Doch ein Tor sprang noch nicht dabei raus. In der 33. Minute hatte wir Glück, dass der Gegner, nach einem kleinen Missgeschick in unserem Strafraum, seine gute Chance nicht nutzte. Eine Minute später dann endlich ein Torerfolg für uns. Eine schöne Balleroberung im Mittelfeld mit Pass von Patrick Filip nach vorne war der Anfang. Lamine Diaby spielte im Strafraum quer zu Michael Cooper und der schoss den Ball ins Tor. Kurz darauf hatte Lamine Diaby selbst eine richtig gute Chance allein vorm Tor. Er nutzte sie aber nicht. Vor der Pause setzte Ali Ghosein noch einen Ball ganz knapp auf das obere Netz.

Im zweiten Durchgang zeigten wir weitere Angriffe, aber hier fehlte wieder die letzte Konsequenz. Weyerbusch kam nun auch das ein oder andere Mal vor unser Tor. Marcel Kornely hielt den Kasten aber erst mal noch sauber.Eine recht gute Flanke von Lamine Diaby auf der anderen Seite fischte der gegnerische Schlussmann aus der Luft. Dann ein Freistoß für die Gäste, der leider direkt zum 1:1 verwandelt wurde. Mehmet Özcan versuchte es ebenfalls, aber der Torwart hielt den Ball. Bis zum Schluss versuchten wir noch den Siegtreffer zu erzielen. Die letzte gute Chance hatte Abdisalam Youssuf Mohamud kurz vor dem Schlusspfiff. Am Ende blieb es beim Remis.

Fazit: Man kann sagen: Wieder nicht verloren, wieder einen Punkt geholt. Aber man kann genauso gut sagen: Wieder einen Sieg und 2 Punkte verschenkt. Unsere Abwehr stand am heutigen Tag erneut sehr gut und hat wenig zugelassen. Auch nach vorne boten wir gute Angriffe, aber ganz vorne fehlte es heute wieder an Torgefährlichkeit. Hier müssen wir weiter dran arbeiten. Am Ende bleiben wir aber trotzdem bei der positiven Aussage: Punkt geholt!

Es spielten: Marcel Kornely, Habtom Haile, Manuel Nelles, Mehmet Özcan, Michael Cooper, Lamine Diaby, Marko Rörig, Patrick Filip, Khaled Djelloul, Viktor Grubesic, Abdisalam Youssuf Mohamud, Ricky Udo Schmidtke, Sekou Kante, Ali Ghosein. (jk)