Auswärtssieg als Team erkämpft

Veröffentlicht am 26.10.2020 von Jennifer Krämer

25.10.2020: SG Bruchertseifen/Eichelhardt II – SSV 2:3 (2:3)

Auswärtsspiel in Bruchertseifen. Da Bruchertseifen zur VG Hamm gehört und von der Allgemeinverfügung nicht betroffen ist, durfte auch vor Zuschauern gespielt werden.

Zu Begin war das Spiel ausgeglichen. Wir waren aber das Team mit der ersten guten Gelegenheit. Eigentlich war es sogar das erste Tor durch Christian Nöller, wenn der Schiedsrichter nicht auf Abseits entschieden hätte, was von außen nicht so aussah. Egal, weiter ging es. Doch es kam zunächst nicht so, wie wir es wollten, denn wir kassierten ein Gegentor und gerieten mit 1:0 in den Rückstand. aber auch das hielt uns nicht davon ab weiter zu kämpfen. In den folgenden Minuten gab es gute Spielzüge auf beiden Seiten und jede Menge Zweikämpfe mit abwechselndem Ballgewinn. Chancen bekamen wir auch, zum Beispiel durch Christian Nöller per Kopf, Ahferom Teame, der den Pfosten traf und Abdisalam Mohamud, dessen Schuss noch auf der Linie geklärt wurde. In der 39. Minute machte sich Christian Nöller mit dem Ball auf in Richtung Tor. Den Abwehrspieler hatte er schon ausgespielt, nur noch der Torwart war vor ihm. Dieser wusste sich scheinbar nicht anders zu helfen und beging ein Foul an Christian und es gab einen Strafstoß für uns. David Friedrich traf zum Ausgleich.  Dies beflügelte uns scheinbar so sehr, dass wir die nächsten Minuten Vollgas gaben und das Spiel drehten. Christian Nöller erzielte in der40. Minute das 1:2. Abdisalam Mohamud hatte einen Torschuss abgesetzt, der die Latte traf und abprallte. Christian schnappte sich den Ball und schoss ihn ins Tor. Und in der 42. Minute war es wieder Christian, der, nach Zuspiel von Alex Janzen, einen Torschuss absetzte. Diesmal ging der Ball knapp an den Pfosten, aber hier war Alex zur Stelle und schoss das 1:3. Kurz vor der Pause verursachte David Friedrich noch einen Strafstoß für die Gastgeber, den unser Torwart Ricky Friedrich nicht halten konnte. Ansonsten zeigte er aber eine sehr gute Leistung am heutigen Tag. Mit dem Stand von 2:3 ging es in die Pause.

Nach der Pause versuchten beide Teams mit aller Kraft weitere Tore tu erzielen. Die Hausherren wollten den Ausgleich, um das spiel noch mal drehen zu können und wir wollten weiter in Führung gehen, um Sicherheit und Stabilität ins Ergebnis zu bringen. Christian Nöller und Ahferom Teame hatten jeweils eine sehr gute Chance. Aber beide Male gab es keinen Treffer. Bei Christian ging der Torwart dazwischen und Ahferom schoss am Tor vorbei. Selbiges passierte Abdisalam Mohamud auch noch mal. Da den Gegnern aber auch nichts mehr gelang, weil unsere Abwehr dagegen hielt und sonst unser Torwart den Kasten sauber hielt, blieb es beim 2:3 aus Durchgang 1. 

Fazit von Trainer Jürgen Friedrich: Das auf dem Platz war eine super Leistung und wir haben verdient gewonnen. Wir sind als Team aufgetreten und haben alles gegeben.

Es spielten: Ricky Friedrich, Mehmet Özcan, Marko Rörig, Mario Kalinke, Habtom Haile, Patrick Filip, Christian Nöller, David Friedrich, Ahferom Teame, Abdisalam Mohamud, Marcel Kornely, Lamine Diaby, Alex Janzen. (jk)