100 Jahre SSV – Jubiläumsfest

Veröffentlicht am 18.07.2022 von Jennifer Krämer

In diesem Jahr hat der SSV Almersbach-Fluterschen e.V. einen großen, runden Geburtstag – er wird 100 Jahre alt. Als man im Jahre 1922 den Grundstein für den Verein legte, hat gewiss niemand gedacht, dass man 100 Jahre später dieses Ereignis feiern kann. Dies ist nur möglich, weil über die Jahre hinweg viele Mitglieder ehrenamtlich das Vereinsleben gestaltet und belebt haben. So konnte der aktuelle geschäftsführende Vorstand, bestehend aus Wolfgang Vorspohl, Hans-Joachim Nöller und Jennifer Krämer, gemeinsam mit dem erweiterten Vorstand, den Mitgliedern, Freunden, Sponsoren und Ehrengästen am dritten Juli-Wochenende ein großes Fest zu diesem Jubiläum feiern. Und auch das war nur mit vielen helfenden Händen möglich. Vielen Dank an dieser Stelle. Im Rahmen der Festwoche fand von Dienstag bis Donnerstag die Vorrunde des Verbandsgemeindepokals statt und am Sonntag, dem 17.7.22 die Endrunde. Sieger war der VfL Oberlahr/Flammersfeld vor der SG Ellingen/Bonefeld/Wilroth, der SG Berod-Wahlrod/Lautzert-Oberdreis und dem SSV Weyerbusch. Bei den Damen siegte der SSV Weyerbusch und die SG Eichelhardt/Gehlert/Ingelbach wurde Zweiter.  Am  Samstag, dem 16.7.22 startete das große Festwochenende mit einem Eisstockturnier auf der vereinseigenen Eisstockbahn. Sechs Teams traten an. In einem spannenden Finale setzte sich das Team des SSV Almersbach-Fluterschen, aber bestehend aus den Fußballern des Vereins, gegen die Gemeinde Almersbach durch und holte den Wanderpokal. Titelverteidiger Heupelzen wurde Dritter vor dem Team der Westerwaldwerkstätten und den beiden Mannschaften aus Fluterschen und Berod. Am Abend wechselte dann der Schauplatz zur anderen Seite des Sportplatzes, wo das Festzelt stand. Beim Festkommers gab es viele Gratulanten und Redner, die auch Jubiläumsgeschenke dabei hatten. Die Orstvereine aus Fluterschen, die beiden Bürgermeister Klaus Quast und Ralf Lichtenthäler, Verbandsgemeindebürgermeister Fred Jüngerich, Pfarrer Triebel-Kulpe (der auch am Sonntag den Festgottesdienst hielt), Klaus Schneider als Vertreter von Landrat Dr. Peter Enders (mit Grüßen von Ministerpräsidentin Malu Dreyer) und Marco Schütz (Kreisvorsitzender WW/Sieg und Vizepräsident FVR). Die Präsidentin des Sportbundes Rheinland, Monika Sauer, ehrte zudem René Vorspohl und Ralf Lichtenthäler mit der silbernen Ehrennadel des Sportbundes. Susanne Bayer als Kreisehrenamtsbeauftragte überreichte Klaus Dege, Karin Nöller, Wolfgang Vorspohl und Jennifer Krämer den Ehrenbrief des Fußballverbandes Rheinland und René Vorspohl die bronzene Ehrennadel. Vom Verein wurden Martina Koch und Guido Rörig für 25-jäjrige Mitgliedschaft und Margit Vorspohl für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Auch die dritte Abteilung des Vereins, nämlich „Fitness und Gesundheit“ wurde beim Jubiläum nicht vergessen. Es gab am Sonntag eine Vorführung der Gruppe um Übungsleiterin Jeannette Ittenbach. Sie zeigten eine Mischung aus ihrem Repertoire, wobei besonders „Pound“ – ein Fitnessmix mit Drumsticks bei den Zuschauern sehr gut ankam. Erstmalig war beineinem SSV Fest das Catering komplett von außen übernommen worden. Das Team von Moto Garage Diner hat die Festgäste mit gutem Essen versorgt.  Insgesamt ein gelungenes Fest zu diesem großen Ereignis. (jk)

Bild 1: Siegerteam Eisstock-Turnier, Bild 2: Eisstockturnier, Bild 3: Festgottesdienst, Bild 4: VG-Pokal Damenteams, Bild 5: Gruppe Fitness- und Gesundheit, Bild 6: gf. Vorstand beim Festkommers (Bilder von J. Krämer), Bild 7: Vorstand, Geehrte und Gratulanten/Festredner (Foto von Heinz-Günter Augst)